Welche Sprachen werden in Harsefeld unterrichtet?

Die sprachlichen Fächer bilden das sog. Aufgabenfeld A. Dieses umfasst am Gymnasium Harsefeld die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.

Alle Schüler werden durchgehend in ihrer Muttersprache Deutsch sowie in mindestens zwei Fremdsprachen unterrichtet. Alle sprachlichen Fächer werden als Langfächer und somit mindestens vierstündig pro Woche erteilt. 

Neben Deutsch wird auch das Fach Englisch i.d.R. während der gesamten Schulzeit, also in den Jahrgängen 5-12 bzw. 13 unterrichtet. Ab Klasse 6 besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen Französisch und Latein. In den höheren Klassen (ab Klasse 10 oder 11) kann auch das Fach Spanisch als dritte Fremdsprache belegt werden.

Ein Sonderfall ist der sog. "bilinguale Unterricht". Dieser ist zweisprachig, d. h. er findet auf Deutsch und Englisch statt, ist aber thematisch bei den jeweiligen Fächern anderer Aufgabenbereiche (B oder C) angesiedelt. Die Fächer, die generell für den bilingualen Unterricht in Frage kommen, sind vor allem Erdkunde, Geschichte und Biologie, aber auch andere Fächer (außer den Sprachen) könnten bei entsprechendem Interesse bilingual stattfinden. Der Aufbau bilingualer Kurse oder Module ist bei uns geplant, aber noch nicht verwirklicht.

Ebenfalls im Bereich der Fremdsprachen sind die verschiedenen Austauschprogramme mit Schulen anderer Länder angesiedelt. Diese betreut Frau Stumpfögger. Momentan bestehen Kontakte nach Frankreich und Polen, englischsprachige Programme mit Großbritannien, Skandinavien oder Nordamerika sind noch in Planung.