Neuer Schulname gesucht

Seit Oktober 2010 gibt es eine Arbeitsgruppe zur Findung eines möglichen neuen Schulnamens. An dieser Stelle möchten wir die Schulöffentlichkeit über aktuelle Ergebnisse dieser Gruppe informieren und stets auf dem Laufenden halten. Für nähere Informationen steht der Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Neuer Schulname“, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bereit. 


22. November 2010:
Ab sofort steht eine Kiste im Sekretariat bereit, um Namesvorschläge mit ausführlicher Begründung mit regionalem Bezug und/oder zum Leitbild abzugeben.

Unbedingt den Namen und die Klasse (als Schüler)
oder
den Namen des Kindes und die Klasse (als Elternteil)

angeben, damit wir im Falle der Wahl die € 50 Preisgeld ausschütten können! Bei Lehrkräften reicht der Nachname. 


* * *
11. November 2010:
Die Gesamtkonferenz beschloss am 10. November 2010 das Konzept zur Findung eines möglichen neuen Schulnamens wie folgt:


Schritt 1 (Dezember 2010 / Januar 2011)
 „Vorschläge einreichen“
-> Info-Material wird über Klassenfächer und Schul-HP verbreitet
-> Schulöffentlichkeit (Schüler, Lehrer, Eltern) gibt Vorschläge im Sekretariat ab
-> Vorschlag mit Namen, ggf. Klasse, ausführliche Begründung mit regionalem Bezug und/oder zum   
     Leitbild, PREISGELD:  € 50
-> Deadline: 7. Januar 2011 (kurz nach den Ferien)


Schritt 2 (Januar 2011)
 „Sichtung“
-> Arbeitsgruppe sichtet alle Vorschläge auf Qualität (-> vor allem Begründung)
-> sortiert auf ca. 5 Vorschläge aus


Schritt 3 (Februar / März 2011)
„Diskussion“
-> die 5 Vorschläge werden der Schulöffentlichkeit (über Klassenfächer, Schul-HP) präsentiert
-> Schulöffentlichkeit kann Meinung über das Sekretariat an AG herantragen

Schritt 4 (Bis Ostern 2011)
„Sichtung + Aussortierung“
-> Meinungen werden von der AG gesichtet
-> Aussortierung auf 3 Vorschläge, die in die Gesamtkonferenz gegeben werden – davon ist einer der     
    alter Name „Gymnasium Harsefeld“

Schritt 5 (Juni 2011)
„Finale“
-> Gesamtkonferenz stimmt zuerst über 3 Vorschläge ab, der mit den wenigstens Stimmen fällt raus
-> Abstimmung über 2 verbleibende Vorschläge
-> Die einfache Mehrheit gewinnt
-> Gewinnervorschlag wird an Landkreis herangetragen
-> Vergabe der € 50 Preisgeld, reichen mehrere Personen den gleichen 
    Vorschlag ein, entscheidet das Los

* * *
1. November 2010:
Konzept zur Findung eines neuen Schulnamens
Auf der letzten Sitzung des Schulvorstandes hat sich auf Bestreben der Schülervertretung eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit einem möglichen neuen Schulnamen für unser Gymnasium befässt. 

Am 1. November 2010 haben sich Lehrer-, Eltern- und Schülervertreter getroffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Zahlreiche Fragen waren zu klären: Wer soll Vorschläge einreichen dürfen? Wie stimmen wir ab? Wer soll abstimmen dürfen? – und viele mehr.

Für nähere Informationen steht das Protokoll der Sitzung demnächst hier (Link) bereit.