Mathe-Olympiade: Anerkennungspreis für Merle Vollmers

In der Mathematischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen sind bei der dritten Stufe der 57. Mathematik-Olympiade, der Ende Februar (23. bis 25.02.2018) ausgetragenen Niedersächsischen Landesrunde, die 200 besten Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen zusammenkommen, um im großen Hörsaal des Instituts Aufgaben aus den Gebieten Algebra, Kombinatorik, Geometrie und Zahlentheorie zu lösen. Nachdem Merle Vollmers und Joana Klindworth (beide Klasse 5 S) bereits auf Schulebene in diesem Wettbewerb erfolgreich gewesen waren, gelang es Merle, gleich bei ihrem ersten Auftritt auf noch „größerer Bühne“ einen Anerkennungspreis zu erringen, was Joana nur hauchdünn um einen Punkt denkbar knapp verpasste.

 

Zusammen mit zwei Schülern des Stader Vincent-Lübeck-Gymnasiums rechnete sich Merle als weitere Vertreterin aus dem Landkreis Stade mit logischem Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativem Umgang mit mathematischen Methoden auf das Siegerpodest.

Nach den anstrengenden Klausuren der Vortage stellten sich alle jungen Rechenkünstler dem Fotografen.

Fotos: mo-ni.de (3) und AGG Harsefeld (1)