Weihnachtstüren-Wettbewerb: Und wieder gewinnt eine 7. Klasse

Im Verlauf der stimmungsvollen Weihnachtsfeier für die Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgänge 5 bis 7 am heutigen Vormittag (21.12.2017) wurde auch ein bis dahin gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Unsere beiden Schülersprecher Luka Jereczek und Joost Meyer verkündeten die Namen derjenigen Klassen, die im zum zweiten Mal ausgetragenen weihnachtlichen Dekorations-Wettbewerb die ersten drei Plätze belegt haben. Und fast könnte man in der noch jungen Geschichte dieses Wettbewerbs sogar schon von einer ersten Titelverteidigung berichten, denn das diesjährige Siegerteam geht nicht nur aus der gleichen Jahrgangsstufe wie der Gewinner im letzten Jahr hervor, sondern führt überdies auch dieselbe Klassenbezeichnung.

In der Vorweihnachtszeit hatte bekanntermaßen unser Schülerrat unter dem Motto „Seid kreativ und macht eure Klassenraumtür einzigartig“ erneut zu diesem künstlerischen Wettbewerb aufgerufen. Und die Ergebnisse – allesamt dekorative, farbenfrohe Klassenraumzugänge auf allen Gängen statt einheitlicher roter oder blauer Klassenraumtüren – können sich mehr als sehen lassen (siehe den Bericht vom 15.12.17 auf dieser Webseite).

Den Oberstufenschülern der Jahrgangsstufe 11 und 12 war es letztlich vorbehalten, per Online-Votum bis Freitag vergangener Woche die schönste der dreizehn Weihnachtstüren ihrer Mitschüler zu küren, die mit viel Kreativität, Geschick und technischem Aufwand entstanden waren. Wahrlich keine einfache Wahl angesichts der fröhlichen und bunt gestalteten Vielfalt der Motive. Schließlich sprachen sie im diesjährigen Wettbewerb um die schönste Weihnachtstür in unserem Schulgebäude den dritten Platz der Klasse 5 FL (14,5 %) und den zweiten der 7 SFL2 (28,3 %) zu. Mehr als ein Drittel der abgegebenen Stimmen erhielt aber die Gemeinschaftsarbeit der Klasse 7 F2 (34,0 %), sodass deren Schülerinnen und Schülern für ihr künstlerisches Werk der erste Preis zugesprochen wurde.

Doch Moment mal: Hatte die 7 F2 nicht auch schon im letzten Jahr diesen Wettbewerb gewonnen und schickt sich an, nunmehr zum Seriensieger zu avancieren? Dieser naheliegende Gedanke lässt sich aber leicht vertreiben, denn es gilt zu bedenken, dass der „namensgleiche“ Vorjahressieger in diesem Jahr als Klasse 8 F2 nicht mehr teilnahmeberechtigt war und die derzeitige 7 F2 aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 des vergangenen Schuljahres neu zusammengestellt worden ist. Also keine Titelverteidigung im eigentlichen Sinne, sondern eine rein zufällige Übereinstimmung!

Die Freude über die ausgelobten und ihnen nach Verkündigung der Platzierung überreichten Schokoladenweihnachtsmänner war bei den Schülerinnen und Schülern der „Gewinnerklasse“ entsprechend groß. Zur Freude der gesamten Schulgemeinschaft allerdings haben ausnahmslos auch alle anderen Klassen beigetragen, die sich an diesem tollen Dekorations-Wettbewerb mit großem Eifer beteiligt hatten, sodass auch ihnen dafür unser Glückwunsch und Dank gilt.

Foto: D. Hinrichs