Diercke Wissen: Geographie-Spezialisten ermittelt

„Wie lautet der Fachbegriff für die Kurven in einem Flusslauf?“ – Diesen und ähnlich kniffligen Fragen aus dem weiten Feld der Geographie stellten sich auch in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler unserer 6. und 9. Klassen im Diercke Wissen Wettbewerb. Nach zwei ausgetragenen Wettbewerbsrunden Mitte Februar (13.02.2017) konnte schließlich Til Boinowitz den Schulentscheid für sich entscheiden, sodass er das Aue-Geest-Gymnasium in der nächsten Runde auf Landesebene vertreten wird. Ihm wie auch (fast) allen anderen Klassensiegern überreichte Schulleiter Book am heutigen Tage (4.04.2017) Anerkennungsurkunden.

Wie in den vergangenen Jahren fanden die Entscheidungen auf Schulebene des größten Geographie-Wettbewerbs Deutschland auch wieder an unserem Gymnasium statt. Rund 140 Schülerinnen und Schüler stellten ihr geographisches Wissen unter Beweis. In der ersten Runde taten sich unter den Sechstklässlern vor allem Roni Can Arslan (6 FL), Emma Schwarze (6 F3), Cedric Hagenguth (6 F1), Michel Preuß (6 S) und Christian Peters (6 F2) hervor. Unter den Neuntklässlern stachen die Leistungen von Jannis Dammann (9 FL2), Kaja Gienke (9 F1), Franziska Szturmann (9 S) und Til Boinowitz (9 FL 1) heraus, die jeweils den Klassensieg erreichen konnten. In der zweiten Runde traten sie dann zur Ermittlung des Schulsiegers erneut an. Til Boinowitz (9 FL1) gelang es, diese Runde für sich zu entscheiden, sodass er das Aue-Geest-Gymnasium im Landeswettbewerb vertritt.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und freuen uns, dass ihr auch dieses Jahr wieder ein so großes Interesse am Diercke Wissen Wettbewerb gezeigt habt. Zudem gilt unser Dank den beiden Erdkundekursen des 12. Jahrgangs von Herrn Schaefers und Frau Tismer, die uns bei der Durchführung der ersten Runde tatkräftig unterstützt haben. 

Fotos: D. Hinrichs