Handballerinnen des AGG stürmen ins Landesfinale

Einen ganz großen Coup landeten unsere jüngsten Handballspielerinnen beim Bezirksentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ in Verden am vergangenen Mittwoch (10.02.2016). Mit tollem Tempohandball und gestützt auf eine konzentrierte Abwehrleistung um die spielstarke Torhüterin Juline Euhus lösten unsere Spielerinnen das begehrte Ticket für das Anfang März (09.03.16) stattfindende Landesfinale in Barsinghausen.

Beeindruckend bei dem Erfolg unserer Handballerinnen gegen ihre Konkurrentinnen um den Bezirkstitel war ihre spielerische Überlegenheit in allen Mannschaftsteilen, die sich in deutlichen Erfolgen gegenüber dem Team vom Gymnasium Langen und der Mannschaft des Domgymnasiums Verden widerspiegelte. Herausragende Werferinnen an diesem Tag waren auf unserer Seite Emily Peyke mit insgesamt 20 und Marie Wallisch mit 14 erzielten Treffern.

Die Ergebnisse im Überblick:

Gymnasium Langen – AGG Harsefeld 2:22

AGG Harsefeld – Domgymnasium Verden 24:4

Für das AGG spielten: Juline Euhus, Marie Wallisch, Nike Dubbels, Alea Wiebusch (alle 6 F2), Mieke Klintworth, Talea Ehlers (beide 5 F3), Chiara Ruge, Sarah Courte (beide 6 F1), Laura Courte (6 F2), Emily Peyke (7 A). Krankheitsbedingt fehlte an diesem Tag Carlotta Beuck (6 S).

Wir wünschen unserer Mannschaft viel Glück und Erfolg für die nun anstehende große Aufgabe in Barsinghausen! Ein Dankeschön auch an Frau Klintworth, die dem Team mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. 


(Fotos: T. Dietz)