Stolze Sieger des Diercke Wissen Wettbewerbs

Auch wenn auch der Bundessieger leider nicht aus Niedersachsen kommt, so hat der diesjährige Diercke Wissen Wettbewerb am Aue-Geest-Gymnasium wieder großes Interesse gefunden. Sechs stolze Sieger des schulinternen Wettbewerbs wurden in der vergangenen Woche geehrt.

Wie in den vergangenen Jahren fand die erste Runde des Wettbewerbs – der größte Geographie-Wettbewerb Deutschlands – auch an unserer Schule statt: 98 Schülerinnen und Schüler der 6. und 9. Klassen stellten ihr geographisches Wissen unter Beweis. In der ersten Runde taten sich unter den Sechstklässlern vor allem Merle Rathjen (1. Platz), Finja Stadtler (2. Platz) und Birte Schomacker (3. Platz) hervor, und unter den Neuntklässlern stachen die Leistungen von Torben Höhrmann (9 F1), Mathis Cohrs (9 F2) und Hannah Boinowitz (9 L) heraus, diese Schülerinnen und Schüler konnten auch den Klassensieg in ihren jeweiligen Klassen erreichen.

In der zweiten Runde traten die Genannten dann zur Ermittlung des Schulsiegers erneut an. Torben Höhrmann (9 F1) gelang es, diese Runde für sich zu entscheiden, daher vertrat er das Aue-Geest-Gymnasium auch in der darauf folgenden Wettbewerbsrunde auf Landesebene. In der vergangenen Woche konnte nun die Siegerehrung mit Geschenkvergabe und Urkundenüberreichung an die sechs besten Schüler aus unserer Schule stattfinden.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freuen uns, dass ihr auch dieses Jahr wieder großes Interesse am Diercke Wissen Wettbewerb gezeigt habt. Unser Dank gilt auch dem Erdkundekurs des 11. Jahrgangs von Frau Heiss-Pflughaupt, der uns bei der Durchführung der ersten Runde tatkräftig unterstützt hat.