Bezirksentscheid: 2. und 4. Platz für unsere Fußballerinnen

Der Bezirksentscheid im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für Mädchenmannschaften im Fußball fand Ende Mai in Schneverdingen statt. In den Wettkampfklassen III (Jahrgänge 1996/97) und IV (Jahrgänge 1998/99) hatten sich die Mädchen des Gymnasiums Harsefeld für dieses Turnier der besten Schulmannschaften aus dem Bezirk Lüneburg qualifiziert. Am Ende gelang zwar keiner Mannschaft der Sprung ins Landesfinale, aber mit den Plätzen 2 und 4 war das Gymnasium Harsefeld nach der KGS Bad Bevensen die erfolgreichste Schule.
Die Mädchen der Wettkampfklasse IV starteten beschwerlich in das Turnier. Gegen die rein defensiv eingestellte Mannschaft der KGS Hambergen sprang am Ende noch ein mühevoller 2:0 Sieg heraus. Besser lief es im zweiten Spiel gegen das Gymnasium aus Celle, das mit einem 5:2 Sieg endete. Nun musste das letzte Spiel gegen die KGS Bad Bevensen über den Turniersieg entscheiden. Bis weit in die 2. Halbzeit stand es in diesem Spiel 0:0. Da die Harsefelderinnen dieses Spiel aber aufgrund des bisher schlechteren Torverhältnisses gewinnen mussten,  blieb für die verbleibende Spielzeit nichts anderes mehr übrig als die Offensive zu verstärken. So gab man den Mädchen aus Bad Bevensen aber Raum zu Kontern, den diese auch zu zwei Toren nutzten. Zum Team gehörten: 
Leonie Seutter, Janina Haarmann, Stine Schumacher, Mona Albers, Ronya Becker, Lina Reese, Jana Kotzlowski, Sabrina Rauch, Lucienne Hypko und Manon Draack.

In der Wettkampfklasse III war im ersten Spiel bei unseren Mädchen ebenfalls noch Sand im Getriebe. Im Spiel gegen die Realschule aus Otterndorf, die beim Kreisgruppenentscheid noch bezwungen werden konnte, ging man mit einer 1:3 Niederlage vom Platz. Besser lief es für die Harsefelderinnen im Spiel gegen die Realschule Munster. Das spielerisch beste Team des Turniers konnte mit 2:1 bezwungen werden. So hatte die Mannschaft vor dem letzten Spiel gegen die KGS Bad Bevensen sogar noch Chancen auf den Turniersieg. Aber der nötige Sieg gelang nicht, so dass am Ende nach einer 0:1 Niederlage in diesem Spiel nur der 4. Platz in der Abschlusstabelle heraussprang. Für das Gymnasium Harsefeld spielten:
Vivien Karstens, Jacquelin Buchholz, Kristine Rehfinger, Kristin Schaerffer, Maren Meyer, Kathleen Gerken, Beke Müller, Alica Hafke, Janina Jung und Anne-Christin v. Appen.