„Jugend trainiert für Olympia“ am Gymnasium Harsefeld

Am 10. November war das Gymnasium Harsefeld Veranstalter des Handballturniers „Jugend trainiert für Olympia“ im Kreisentscheid des Landkreises Stade in der Wettkampfklasse IV der Jungen.

Auch wenn die ersten beiden Spiele gegen das Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade ( 7:11 ) und die Halepaghen Schule Buxtehude ( 10:15 ) beide verloren wurden, stand doch der Spaß im Mittelpunkt. Das letzte Spiel um Platz 5 gegen die Geestlandschule Fredenbeck wurde aber dann doch eindeutig mit 12:7 gewonnen.

Den Gesamtsieg erspielte sich die KGS Drochtersen, die sich im Finale mit 7:6 knapp gegen das Gymnasium Süd aus Buxtehude durchsetzten konnte.

Herzlichen Glückwunsch!!


Spielpaarung Ergebnis

Gr. A     Harsefeld - VLG Stade 7 : 11

Gr. B     Buxtehude Süd - Fredenbeck 8 : 2

Gr. A     VLG Stade - HPS Buxtehude 15 : 10

Gr. B     Drochtersen - Buxtehude Süd 10 : 7

Gr. A     HPS Buxtehude - Harsefeld  15 : 10

Gr. B     Drochtersen - Fredenbeck 11 : 8

Halbfinale 1            VLG Stade - Buxtehude Süd  11 : 12

Halbfinale 2            Drochtersen- HPS Buxtehude 10 : 8

Spiel um Platz 5     Harsefeld - Fredenbeck 12 :7

Finale                    Buxtehude Süd - Drochtersen  6 : 7

Zur Mannschaft des Gymnasiums Harsefeld gehörten (s. Mannschaftsfoto):

 

 

Hintere Reihe: 

Kerstin Patzer (TuS Harsefeld), Tristan Blaak, Jan Ahrens, Tim Dretzke, Timo Degen, Patrick Sievers, Thomas Dietz 

Mittlere Reihe: 

Tim Julius Berchtold, Tarek Allers, Benjamin Pirlich, Stefan Weigel, Tom Peters

Vorne: Jannik Rohde

Am Dienstag sollten dann die Mädchen ihr Können in Buxtehude zeigen. Aber leider waren auch sie nicht erfolgreicher als die Jungen. Nachdem das erste Spiel gegen die Geestlandschule Fredenbeck mit nur einem Tor sehr knapp verloren worden war (7:8 ), war die Enttäuschung groß. Und auch im zweiten Spiel gegen die KGS Drochtersen ( 6:10 ) war der Erfolg nicht größer.

Für das Gymnasium Harsefeld spielten:

Lea Wolf, Lisa Marie Rohde, Sarah-Lynn Phillip, Theresa Reichardt, Carmen Vogt, Katharina Fock, Lena Gerken, Anneke Pietsch, Mona Heckmann, Carina Meyer, Mira Teipelke und Sarah Janssen (Ersatz).

Der Gesamtsieg hier ging an das favorisierte Gymnasium Buxtehude Süd, das im Finale das Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade mit 12:6 schlagen konnte.

Auch hier herzlichen Glückwunsch!!

Der Dank der Mannschaften des Harsefelder Gymnasiums richtet sich an Herrn Dietz und Herrn Sczeponik, die sich bereit erklärten, die Trainer- und Organisationsaufgaben zu übernehmen.

Auch wenn der gewünschte Erfolg für die Harsefelder ausblieb, hatten alle sehr viel Spaß und die Vorfreude auf die Teilnahme im nächsten Jahr ist groß!