Mathe-Olympiade: Für ihre Rechenkünste ausgezeichnet

Begeisterung für das Tüfteln an mathematischen Aufgaben legten im Vormonat wieder einmal zahlreiche Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufen 5 bis 7 an den Tag, als es galt, sich anfangs in einer Einstiegsrunde im Klassenverband, später dann in einem weiteren Durchgang (13.11.2019) an der Mathe-Olympiade, die jährlich bundesweit durchgeführt wird, zu beteiligen. Die erfolgreichsten unter ihnen wurden nunmehr von unserer Schulleiterin Frau Appelkamp und der in diesem Jahr für die Durchführung des Wettbewerbs an unserem Gymnasium Verantwortlichen, StR´ Carolin Oertelt, anlässlich einer kleinen Ehrungsfeier am heutigen Vormittag (19.12.2019) mit Urkunden und kleinen Präsenten ausgezeichnet. 

Sechsundzwanzig Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums aus den Jahrgängen fünf bis sieben hatten an der zweiten Wettbewerbsrunde (Regionalrunde) der Mathematik-Olympiade des Schuljahres 2018/2019 teilgenommen und ebenso vielfältige wie anspruchsvolle Aufgaben zu lösen versucht: Dabei war von unseren jungen Rechenkünstlerinnen und -künstlern gefordert, innerhalb von 180 Minuten (Jg. 5 und 6) bzw. 240 Minuten (Jg. 7) gegebene Fakten geschickt zu verknüpfen, mathematische Regeln anzuwenden, sinnvoll zu rechnen und logisch zu schlussfolgern, um am Ende auf nachvollziehbare Lösungen zu kommen.

Als besonders erfolgreich beim mathematischen Tüfteln erwiesen sich unter den 26 am heutigen Tag von Frau Appelkamp und Frau Oertelt Ausgezeichneten (acht Schülerinnen bzw. Schüler aus den 5. Klassen, zehn aus den 6. Klassen und acht aus den 7. Klassen) schließlich drei Schüler der Jahrgangsstufe 6, denen gleichfalls wie unserer Schulbesten Katharina Kröger, die 32 Punkte erreichte hatte, und der knapp hinter ihr rangierenden Lara Poppe (beide Jahrgangsstufe 7) das Prädikat 'Gut' zuerkannt worden war, während drei weiteren eine erfolgreiche Teilnahme bescheinigt werden konnte.

Nicht nur ihnen, sondern auch allen anderen galten OStD´ Appelkamps und StR´ Carolin Oertelts Glückwünsche zu den tollen Ergebnissen bei der diesjährigen Mathe-Olympiade. Letztere konnte sich zudem bei der Organisation der beiden Wettbewerbsrunden und der Durchsicht der Klausuren auf die Mithilfe und Unterstützung durch die Fachschaft Mathematik am AGG stützen.

Fotos: D. Hinrichs