Kulturelle Unterschiede kennenlernen

Ein Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln, dieses Ziel verfolgt der in Hamburg ansässige Verein für Austausch, Bildung und Kommunikation (“aubiko“) mit einer von ihm initiierten „Kulturwoche“. Anfang April (07.04.2016) hatte der an diesem Projekt teilnehmende Religionskurs der Jahrgangsstufe 9 von StR´ Großkopf die Gelegenheit, sich mit polnischen und ukrainischen Schülern an unserem Gymnasium über die vielen Unterschiede in ihrem alltäglichen Leben auszutauschen. Von dem Treffen der Schülergruppen aus drei Nationen berichtet Lena Franz.

Am 7. April hatten wir, der Religionskurs des 9. Jahrgangs von Frau Großkopf, das große Glück, an der deutsch-polnisch-ukrainischen Kulturwoche teilzunehmen. Es kamen uns Schüler aus Odessa (Ukraine) und Danzig (Polen) besuchen, und wir verbrachten einen schönen Vormittag zusammen.

Während wir auf die ausländischen Schüler warteten, die noch auf ihrem Weg nach Deutschland waren, erfuhren wir schon etwas über das Programm der Kulturwoche und lernten Fachwörter wie „Kultur“ und „interkulturelle Kompetenz“ kennen.

Dann kamen die Schüler aus Polen und der Ukraine am AGG Harsefeld an und wir spielten ein paar Kennenlernspiele. Gespräche wurden auf Deutsch geführt, da man in Polen und der Ukraine als erste Fremdsprache Deutsch lernt. Wir tauschten uns über verschiedene Traditionen, Lebensweisen und Regeln der einzelnen Kulturen aus und lernten viele interessante Dinge, wie z.B. dass es in der Ukraine eine Schande ist, seine Großeltern in einem Seniorenheim wohnen zu lassen.

Es gab vieles zu lernen, zu lachen und zu erzählen. Insgesamt war es ein sehr schöner Vormittag und wir alle sind sehr froh, dass wir an dieser Kulturwoche teilnehmen durften.