Erster „Laufaktionstag“ 2009

Für die nahezu siebenhundert Laufwilligen des Gymnasiums Harsefeld galt es, am 23.10.2009 der kühlen Witterung zu trotzen und sich im Rahmen des ersten Laufaktionstages für einen karitativen Zweck sportlich zu engagieren. Das Ende der Veranstaltung sah nur Gewinner.Die Gewinner des ersten Laufaktionstages waren das Hilfsprojekt „Asociación Esperanza y Caridad“ im peruanischen Lima, aber auch jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler sowie eine kleinere Anzahl sie dabei unterstützender „Mitläufer/innen“ aus dem Lehrerkollegium.

 

 

Zugunsten des Projekts „Asociación Esperanza y Caridad“ (Hilfe für die Ärmsten) erlebte am Freitag, dem 23. Oktober, im Waldstadion ab 10.00 Uhr ein Sponsorenlauf am Gymnasium Harsefeld seine Premiere. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen absolvierten dabei im Stadion oder auf einer ausgewiesenen Waldstrecke innerhalb einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Laufrunden, die sie sich aus dem Familien- oder Freundeskreis haben sponsern lassen. Jede zurückgelegte Runde der Schülerinnen und Schüler trug dazu bei, den Spendenbetrag für ein Hilfsprojekt im peruanischen Lima (siehe dazu auch www.ayudemos.de) anwachsen und möglichst hoch ausfallen zu lassen. Darüber hinaus erfolgte eine Prämierung der besten Läuferin und des besten Läufers einer Klasse sowie derjenigen Klassen mit der höchsten erlaufenen Kilometerleistung. Nach der Eröffnung der Veranstaltung und einem gemeinsamen Aufwärmen aller Beteiligten im Stadion schickte Herr Book um 10.35 Uhr alle Harsefelder Gymnasiasten sowie einige Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Laufanstrengungen in den Dienst eines karitativen Anliegens stellten, auf die Strecke.