Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Aktuell

Die aktuellen Nachrichten rund ums Gymnasium Harsefeld

Teilnehmer für AGG-Musikshow gesucht

Mitte nächsten Monats, am 19. März 2015, findet um 19.30 Uhr am AGG Harsefeld der alljährliche musikalische Abend im Forum unseres Schulgebäudes statt: Spielt auch ihr ein Instrument, habt eine tolle Singstimme oder ein anderes musikalisches Talent? Dann schreibt uns bis zum 20.02.15 eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), in der ihr uns euren Namen (mit Klassenangabe) und Auftrittswunsch mitteilt, oder füllt ein vor dem Sekretariat ausliegendes Anmeldeformular aus. Vorgesehene Castings finden am 25.02.15 und 04.03.15 statt, die genauen Uhrzeiten werden per E-Mail mitgeteilt. Wir freuen uns auf jede Darbietung und auf jeden Zuschauer!

 

Auf unterhaltsame Weise das „spanische Ohr“ geschult

Auffällig ruhig und ganz fokussiert auf den ihnen am vergangenen Freitagvormittag (23.01.2015) im Harsefelder Kino Meyer vorgeführten Film waren die knapp 90 Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse der neunten bis zwölften Klasse des AGG Harsefeld: Die Lerngruppen von OStR´ Nicole Bender und StR Helge Rathke sahen mit „Pescador“ einen Originalfilm in ihrer zweiten bzw. dritten Fremdsprache, der die Geschichte eines in ärmlichen Verhältnissen lebenden Ecuadorianers erzählt, der versucht, ins Drogengeschäft einzusteigen.

Weiterlesen: Auf unterhaltsame Weise das „spanische Ohr“ geschult

Das Leid an einem Ort des Gedenkens greifbar gemacht

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchen im Oktober alle Klassen der Jahrgangsstufe 10 des Aue-Geest-Gymnasiums die Kriegsgräber- und Gedenkstätte in Sandbostel. Am vergangenen Dienstag (14.10.2014) fuhr die erste Gruppe Harsefelder Schülerinnen und Schüler mit Frau StR´ Lena Vieten in das etwa 45 Busminuten von Harsefeld entfernte ehemalige Krieggefangenenlager bei Bremervörde, wo ihr im Verlaufe einer ganztägigen Führung über das Gelände das durch die Verbrechen der Nationalsozialisten hervorgebrachte Leid auf eindringliche Weise an diesem ganz besonderen Ort nahe gebracht wurde. Ein Bericht der Kursleiterin.

Weiterlesen: Das Leid an einem Ort des Gedenkens greifbar gemacht

Herbstlicher Frühstücksgenuss

Dass die herbstliche Jahreszeit am Aue-Geest-Gymnasium seit nunmehr acht Jahren durchaus auch kulinarisch einiges zu bieten hat, wissen insbesondere unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6. Und so hatte am heutigen Tage (14.10.2014) traditionsgemäß wiederum der ältere der beiden genannten Jahrgänge, tatkräftig unterstützt von seinen engagierten Eltern, alle am AGG nach den Sommerferien neu eingeschulten Fünftklässler anlässlich des Erntedankfestes zu der alljährlich stattfindenden gemeinschaftsstiftenden Zusammenkunft und einem opulenten Frühstück eingeladen.

Weiterlesen: Herbstlicher Frühstücksgenuss

Nahost-Experte vor Ort

Ein halbes Jahr im Nahen Osten, ein halbes Jahr auf Reisen durch die Bildungseinrichtungen Deutschlands – und das seit geraumer Zeit: Claus Herbst, ein Mann, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat, besuchte am 26.09.2014 das Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld, um auch in diesem Jahr über die Konflikte in Nahost und deren Hintergründe zu berichten sowie die Schülerinnen und Schüler zu einer Diskussion über drängende Fragen zu diesen Themen einzuladen. Im Vordergrund stand dabei der Kampf gegen den „IS“, welcher zurzeit im Irak und in Syrien die Bevölkerung terrorisiert.

Weiterlesen: Nahost-Experte vor Ort

Erste Frühstarter ins Abitur absolvieren sportpraktische Prüfungen

Mit einem „regelkonformen Frühstart“ haben sich Ende September fünfzehn Primanerinnen und Primaner unseres Gymnasiums auf ihrem Weg zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife im nächsten Jahr gegenüber ihren Jahrgangskollegen einen kleinen Vorsprung verschafft und im Schweiße ihres Angesichts gleichzeitig Schulgeschichte geschrieben: Erstmals fanden am Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld sportpraktische Prüfungen in den Disziplinen Leichtathletik (23.09.2014) und Turnen (30.09.2014) statt, bei denen diejenigen Schülerinnen und Schüler, die Sport als fünftes Prüfungsfach gewählt haben, bereits jetzt schon eifrig Punkte sammeln konnten.

Weiterlesen: Erste Frühstarter ins Abitur absolvieren sportpraktische Prüfungen

Wind und Wellen ins Visier genommen

Sonne, Sand, Strand und Surfen –  das alles klingt zwar sehr nach Ferien, in diesem Falle aber weit gefehlt: Siebzehn Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12, die sich im Rahmen ihres Sportkurses „Windsurfen“ mit StR Thomas Dietz und StR Oliver Schäfers zu Beginn des neuen Schuljahres eine Woche lang (14.09. bis 19.09.2014) in Pepelow an der Ostsee aufgehalten haben, fanden in der dortigen Surfschule „San Pepelone“ direkt am Salzhaff nahezu perfekte Bedingungen für Einsteiger der neuerdings auch am Aue-Geest-Gymnasium in der Qualifikationsphase angebotenen Wassersportart. Ein Teilnehmerbericht von Michelle Henße und Selma Schulze.

Weiterlesen: Wind und Wellen ins Visier genommen

Einschulung: Neugierig und mutig fürs Leben lernen

Ein neuer und gewiss aufregender Lebensabschnitt begann für die 140 Schülerinnen und Schüler der künftigen Jahrgangsstufe 5 des Aue-Geest-Gymnasiums, die zur großen Freude von OStD Johann Book am heutigen Vormittag (11.09.2014) anlässlich der feierlichen Begrüßung an ihrer weiterführenden Schule überwiegend nicht allein im Forum unseres Schulgebäudes erschienen waren: Im Beisein ihrer sie zahlreich begleitenden Angehörigen gestaltete sich der Schulauftakt für sie am AGG durchaus beschwingt, und auch das ausdrückliche Versprechen unseres Schulleiters, dass die neue Lernumgebung ihre Neugier wecken und das Lernen fürs Leben Spaß machen werde, trug wohl nicht nur bei so manch jungem Gymnasiasten wesentlich zur fröhlichen und gelösten Stimmung auf dieser Veranstaltung bei.

Weiterlesen: Einschulung: Neugierig und mutig fürs Leben lernen

Erste Teilnahme an der Sommerakademie

Im Juni dieses Jahres bot sich für Julian Winter (Jahrgangsstufe 12) erstmals die Gelegenheit, an einem ganz besonderen Kursprogramm in einem für norddeutsche Schüler noch dazu eher ungewohnten Lernumfeld teilzunehmen: Nachdem seine Bewerbung bei der Deutschen SchülerAkademie Erfolg gehabt hatte, durfte er zu einer siebentägigen Rhetorik-Schulung auf den Semmering nach Niederösterreich reisen und sich mit anderen Teilnehmern in Diskussionsrunden dort auch mit sportethischen Problemen kritisch auseinandersetzen. Im Folgenden sein Bericht.

Weiterlesen: Erste Teilnahme an der Sommerakademie