Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Aktuell

Die aktuellen Nachrichten rund ums Gymnasium Harsefeld

Teilnahme an der Schülerakademie in Papenburg

Anfang des Jahres bekamen einige Schülerinnen und Schüler des Aue-Geest-Gymnasiums Harsefeld die Möglichkeit, sich um die Teilnahme an Kursen der Deutschen SchülerAkademie zu bewerben. Bei den Schülerakademien handelt es sich um mehrtägige Ferienprogramme, die Jugendlichen aus ganz Deutschland und dem Ausland die Möglichkeit bieten, in einer Bildungsstätte oder einem Internat unterschiedliche Kurse aus den Bereichen Geistes-, Sozial-, und Naturwissenschaften auf dem Niveau der ersten Universitätssemester zu belegen, was von Johanna Maria Kalinski wahrgenomen wurde.

Weiterlesen: Teilnahme an der Schülerakademie in Papenburg

Arbeiten an Notunterkunft für Flüchtlinge abgeschlossen

Nach einer knapp vierwöchigen Vorlaufzeit sind am heutigen Mittwoch (09.12.2015) im Verlauf des Tages zumindest die äußerlich erkennbaren Arbeiten an unserer Sporthalle und auf dem Gelände des Schulparkplatzes zur Errichtung einer Notunterkunft für Flüchtlinge aus Bürgerkriegsgebieten weitestgehend abgeschlossen worden. Die ersten Flüchtlinge, für die der Landkreis Stade nach deren Erstaufnahme in der Hansestadt eine Einquartierung in der Sporthalle des Aue-Geest-Gymnasiums vorgesehen hat, sollen am morgigen Donnerstag hier in Harsefeld eintreffen.

Weiterlesen: Arbeiten an Notunterkunft für Flüchtlinge abgeschlossen

Gelebte Willkommenskultur: Herbstfrühstück 2015 am AGG

Sich gegenseitig kennenzulernen und die Möglichkeit schaffen, einander zu begegnen – darin drückt sich eine funktionierende Willkommenskultur aus, wie sie auch an unserem Gymnasium gelebt wird. Kaum zu übersehen wird dies insbesondere dann, wenn wie am ersten Mittwoch im Oktober (07.10.2015) beim alljährlich von der Jahrgangsstufe 6 ausgerichteten Herbstfrühstück für die nach den Sommerferien neu eingeschulten Fünftklässler neben dem ausgiebigen Genuss kulinarischer Köstlichkeiten auch das Willkommenheißen der jüngsten Mitschülerinnen und Mitschüler und das Knüpfen neuer Kontakte im Vordergrund stehen.

Weiterlesen: Gelebte Willkommenskultur: Herbstfrühstück 2015 am AGG

Pro domo

Nach fast acht Wochen dauerndem Siechtum wurde der Patient für geheilt erklärt und kann seine Tätigkeit im Dienste der Schulgemeinschaft wieder aufnehmen: Die Rede ist von unserer Schulhomepage, die nach unlängst überstandener heimtückischer Virus-Infektion wieder der geneigten Öffentlichkeit zugänglich ist. Wie sehr die vielen Serviceleistungen und Informationen sowie Berichte rund um das Schulleben des AGG Harsefeld praktisch und ersprießlich sind, lernte so mancher wohl erst richtig zu schätzen, als sie für geraume Zeit nicht zur Verfügung standen. In der Zwischenzeit hat sich so einiges Berichtenswerte ereignet - das wird in loser Folge an dieser Stelle natürlich nachgeholt werden. Interessant ist es allemal, und auch die gewohnten Webdienstleistungen sollten wieder voll umfänglich zur Verfügung stehen. 

Einschulung: Welcome everybody zur Abenteuerreise!

An einhundertzweiundzwanzig junge „Abenteuerreisende“ erging heute Vormittag (03.09.2015) anlässlich der feierlichen Begrüßung an ihrer weiterführenden Schule die Aufforderung von OStD Johann Book, mutig und selbstbewusst ihnen bislang noch unbekanntes Terrain zu erkunden: ihre neue Lernumgebung am Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld. Zunächst noch auf die diesjährige Einschulungsfeier für die Jahrgangsstufe 5 von ihren zahlreich erschienenen Eltern, Geschwistern und Angehörigen zum Ausgangspunkt der neunjährigen Expedition begleitet, begaben sich dann fünf neue „Abenteuer-Teams“ im Schulforum des AGG in die Obhut von ebenso vielen erfahrenen und sie fortan unterstützenden „Wegbegleitern“.

Weiterlesen: Einschulung: Welcome everybody zur Abenteuerreise!

Ausstellung zum Ersten Weltkrieg im Forum

In Anwesenheit der Klasse 9 L wurde die Ausstellung "14/18 Mitten in Europa", die zurzeit im Forum zu sehen ist und unserer Schule vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. für zwei Wochen zur Verfügung gestellt wurde, am Montag (06.07.2015) von Herrn OStD Book und Herrn Dr. Pieper, dem Schulreferenten des Volksbundes, eröffnet. In ihren einleitenden Erläuterungen bezogen sich beide vor allem auf die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges, der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts".

Weiterlesen: Ausstellung zum Ersten Weltkrieg im Forum

Zu Saftkugler, Assel und Spinne - Exkursion ins Biotop vor unserer Haustür

„Sehen wir auch Wildschweine?“, „Können wir nicht den ganzen Tag dort bleiben?“ –  dies waren nur einige spontane Reaktionen der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 F3 und 5 F2, als es kürzlich hieß, dass im Rahmen ihres Themas „Tiere im Wald“ im Fach Biologie eine Exkursion in den Braken, den nahe unseres Gymnasiums gelegenen Naturwald, in Begleitung ihrer beiden Fachlehrer StR´ Merle Lehmkuhl und StR Oliver Schaefers gemacht werden sollte.

Weiterlesen: Zu Saftkugler, Assel und Spinne - Exkursion ins Biotop vor unserer Haustür

Flüchtlinge aus dem Sudan erzählen ihre Geschichte

Es ist schon ein Unterschied, ob man sich theoretisch mit Fluchtursachen, Fluchtwegen und der Frage nach dem Recht auf Asyl befasst oder ob man jemandem gegenübersitzt, der von all dem aus eigener Erfahrung berichten kann. Wie sehr sich das, was zwei junge Sudanesen erlebt haben, vom Alltag unserer Schülerinnen und Schüler unterscheidet, konnte die Religionsgruppe der 8 F1 / 8 L von StR´ Simone Michaelsen kürzlich (24.04.2015) erfahren, als beide in den Unterricht eingeladenen Gäste anfingen, von sich zu erzählen.

Weiterlesen: Flüchtlinge aus dem Sudan erzählen ihre Geschichte

Ehrenamtlicher Einsatz besonders gewürdigt

Unter dem Motto  „Erinnern für die Zukunft“ beteiligten sich im Zeitraum November und Dezember 2014 insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 unseres Gymnasiums an der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. In neun Teams sammelten sie in ihren jeweiligen Wohnorten den Betrag von 817 Euro. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz dankte der Kreisvorsitzende des Volksbundes, Landrat Michael Roesberg, den betreffenden Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer Versammlung (11.03.2015) persönlich und überreichte ihnen jeweils eine Urkunde zur Erinnerung.

Weiterlesen: Ehrenamtlicher Einsatz besonders gewürdigt