Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Aktuell

Die aktuellen Nachrichten rund ums Gymnasium Harsefeld

Märchenerzähler zu Gast

Die 5. Klassen haben auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit gehabt, sich von frei vorgetragenen Fantasiegeschichten begeistern zu lassen. Am Donnerstag, den 11. Februar 2010 war der Märchenerzähler Eberhard Vogelwaid zu Gast am Gymnasium Harsefeld. Eingeladen hatte dazu die Fachgruppe Deutsch, um die Lernbereiche und Inhalte des Deutschunterrichts „Erlebnisse im Alltag – Spannend erzählen“; „Es war einmal … Auf Märchen trifft man überall“ aus dem Deutschbuch lebendig und anschaulich zu verknüpfen.

Weiterlesen: Märchenerzähler zu Gast

„Die Kontrakte des Kaufmanns“ im Thalia Theater Hamburg

Am Abend des 17.2.10 besuchte der Deutsch-Kurs auf erhöhtem Niveau unter der Leitung von Frau Bente das Thalia Theater in Hamburg, um sich die Wirtschaftskomödie „Die Kontrakte des Kaufmanns“ von Elfriede Jelinek anzusehen. Angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise war auch die Thematik sehr interessant und vielversprechend.

Weiterlesen: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ im Thalia Theater Hamburg

Erfolgreicher Kuchenverkauf für Haiti

Durch die Tombola wurde schon eine Menge Geld eingenommen. Die Klasse 6 F1 startete noch eine weitere Aktion: Am Donnerstag (18.02.2010) fand ein großer Kuchenverkauf für Haiti statt. Bereits nach der 1. Pause waren alle Köstlichkeiten weg. Mit insgesamt 17 Kuchen, Tüten voller Kekse und vielen Waffeln hat die Klasse eine Summe von 160 € eingenommen. Wir bedanken uns herzlich bei den Kindern und den Lehrern, die Kuchen gekauft haben. Das Geld wird nun mit den Einnahmen der Tombola nach Haiti geschickt.

 

Verhalten bei extremer Witterung

Angesichts des anhaltend strengen Winters mehren sich in Niedersachsen die Schulausfälle. An dieser Stelle finden Sie ein paar Hinweise zum Verhalten bei extremer Witterung.

Weiterlesen: Verhalten bei extremer Witterung

"Werther" in Hamburg

Am Abend des 17.01. fand sich der Deutsch-Kurs auf erhöhtem Niveau unter der Leitung von Frau Bente zusammen, um sich im Thalia-Theater in Hamburg die Aufführung einer "modernen" Fassung von Goethes Klassiker "Die Leiden des jungen Werther" anzusehen.
Mit gemischten Erwartungen betrat man den Saal, hat die Geschichte des jungen Werther doch schon so manchen Schüler an den Rand der Verzweiflung getrieben.
Das Stück beginnt - zum Entsetzen aller - als eine recht dröge Vorlesung des altbekannten Reclamheftes, von einer Modernisierung noch keine Spur. Erst als Werther-Darsteller Philipp Hochmair, der das gesamte Stück über allein auf der Bühne steht, das Buch beiseite legt, zeigt sich die wahre Natur dieser Aufführung. Mit reichlich Humor verleiht der Schauspieler dieser neuen Version der „Leiden des jungen Werther“ einen frischen Anstrich. In nur 70 Minuten, in denen der Zuschauer nicht nur durch den Witz der neuen Fassung, sondern auch durch diverse fliegenden Lebensmittel aufmerksam gehalten wird, erzählt dieses Stück die Lebensgeschichte des Werther bis zu ihrem bitteren Ende, das auch hier ernst gehalten und dramatisch inszeniert ist.
Abschließend bleibt zu sagen, dass trotz des einen oder anderen Gähnens Seitens des Kurses hier eine frische Aufführung des Werkes gezeigt wurde, die auch für reclamgeplagte Schüler interessant ist.
“Von Fließbandarbeit, Abgewetztheit, Müdigkeit, keine Spur: Hochmair spielt sein Solo, als sei es soeben frisch entstanden. Rasant, hingebungsvoll, offen, mit großer Leidenschaft für die Schönheit der Sprache und für den Klang der Wörter.“
Hamburger Abendblatt
Freya Gloede
Am Abend des 17.01. fand sich der Deutsch-Kurs auf erhöhtem Niveau unter der Leitung von Frau Bente zusammen, um sich im Thalia-Theater in Hamburg die Aufführung einer "modernen" Fassung von Goethes Klassiker "Die Leiden des jungen Werther" anzusehen. Mit gemischten Erwartungen betrat man den Saal, hat die Geschichte des jungen Werther doch schon so manchen Schüler an den Rand der Verzweiflung getrieben.

Weiterlesen: "Werther" in Hamburg

Jahrgang 13 zu "Macbeth"-Workshop in Bremen

Zur Vertiefung der Kurslektüre "Macbeth" von William Shakespeare hat der Englischkurs auf erhöhtem Niveau (BEH) einen Theaterworkshop der Bremer Shakespeare Company besucht.

Weiterlesen: Jahrgang 13 zu "Macbeth"-Workshop in Bremen

Zeugniskonferenzen am 20./21.01.10

Der Terminplan für die diesjährigen Halbjahreszeugniskonferenzen steht fest. Lehrkräfte, Schüler- und Elternvertreter finden sich bitte zu den angegebenen Zeiten ein. Der Nachmittagsunterricht an diesen beiden Tagen fällt aus.

Weiterlesen: Zeugniskonferenzen am 20./21.01.10

Störungen der Webseite

Am Wochenende 9./10.01.2010 kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen bei der Nutzung unserer Webseite. Benutzer, die sich nach dem 2.12.09 registriert haben, müssen bitte ihre Registrierung erneut vornehmen, da ihre Daten aufgrund eines Defekts gelöscht wurden. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Fehler sollten inzwischen behoben sein. Bei Fortbestehen von Problemen bitte den Webmaster kontaktieren. 

Musikalischer Nachmittag im Seniorenheim

Unmittelbar vor den Weihnachtsferien erfreuten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5L die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims Harsefeld mit einem musikalischen Programm. Am Nachmittag des 21.12.2009 hatten sich im festlich geschmückten Forum des Seniorenheims alle, die auch nur irgendwie ihre Zimmer verlassen konnten, erwartungsvoll eingefunden, um an den Darbietungen des Gymnasiums Harsefeld teilzunehmen. 

Weiterlesen: Musikalischer Nachmittag im Seniorenheim