Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

"Nikolaus-Verschenk-Aktion" zugunsten der Kinder-Hospizarbeit

 

Ende kommender Woche startet unser Schülerrat wie schon in den vergangenen beiden Jahren seine Aktion „Verschenke einen Nikolaus und tu´ etwas Gutes“. Vom 22.11. bis zum 30.11.2018 werden dann von Mitgliedern unserer Schülervertretung an einem Verkaufsstand im Forum wieder Bestellungen für Schokoladen-Nikoläuse entgegengenommen und kleine Zettel für persönliche Botschaften bereitgehalten, die mit der zum Preis von 1,50 € zu erwerbenden Süßigkeit ihre Empfänger in allen Klassen und Kursen termingerecht am Nikolaustag überraschen werden. Auch dieses Mal sollen zwei Drittel des Erlöses aus dem Verkauf der kleinen Schokomännchen dem Hamburger Kinder-Hospiz Sternenbrücke als Spende zur Verfügung gestellt werden.

Hintergrund: Seit 2003 hilft das Kinder-Hospiz Sternenbrücke (Hamburg) lebensbegrenzt erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 27 Jahren, gemeinsam mit ihren Angehörigen einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Auf dem oft viele Jahre dauernden Krankheitsweg können die Familien im Kinderhospiz aufgenommen werden, um für den weiteren schweren Weg Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden.

Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegekräfte, erfahrene Kinder- und Jugend- sowie Palliativmediziner, Schmerztherapeuten, eine Physiotherapeutin, (Heil-, Sozial-) Pädagogen, Trauerbegleiter sowie die Hospizleitung sind in der Sternenbrücke vor Ort, um die erkrankten jungen Menschen liebevoll zu pflegen und ihre Angehörigen zu begleiten – ihr Gefühl von Alleinsein und Isolation zu lindern und sie somit auch seelisch und körperlich zu entlasten. Zudem unterstützen verschiedene Begleitungsangebote die Familien, die Krankheit ihres Kindes weiter tragen zu können, und helfen ihnen auch nach dem Verlust ihres Kindes bei der Bewältigung ihrer Trauer.

Die Finanzierung der Sternenbrücke erfolgt zu einem großen Teil über Spenden, die sowohl durch die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke als auch durch den Förderverein des Hospizes gesammelt werden.

Quelle: https://sternenbruecke.de/home

Foto: D. Hinrichs