Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

"Klasse! Wir singen" begeistert mit Kinderliedern und Popsongs

Anfang des Monats (1.06.2018) haben die Klassen 5 F1 und 5 S in Begleitung ihrer vier Lehrkräfte StR´ Dr. Marina Fischbeck-Eysholdt, StR Felix Jaacks, OStR´ Sabine Burmeister und StR´ Vivien Machura an einer Veranstaltung Deutschlands großer Singaktion „KLASSE! WIR SINGEN“ im Stadeum teilgenommen. Außer unseren Schülerinnen und Schülern waren noch weitere Klassen vor Ort, die sich an dem großen Liederfest, das Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 7 für das Singen begeistern soll, beteiligt haben. Im Folgenden ein Bericht über ein durchaus interaktives Konzert von Gesa Maaß (Klasse 5 F1).

Insgesamt haben ca. 500 Kinder an diesem Tage mitgesungen. Dadurch gelang es, einen sehr schönen Chorgesang hervorzubringen, der durch eine Live Band unterstützt wurde. Bei einigen Liedern wurde sie sogar zur „KLASSE! WIR SINGEN - Karibik-Band“.

Auf der Bühne war es für die Akteure sehr warm – nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen draußen, sondern auch aufgrund der vielen wärmeerzeugenden Scheinwerfer. Es gab viele Sicherheitsregeln zu beachten, die von einem Bodyguard sehr lustig erklärt wurden.

Zum Aufwärmen der Stimme haben wir einige Übungen gesungen, die von einem „Kinder-Einsingexperten“ begleitet wurden. Ein „Dirigent“ hat die Lieder angesagt und mitgesungen. Er hat auch die Bewegungen mitgemacht, denn das Publikum wurde mit einbezogen und sollte ab und zu mitsingen.

Manchmal mussten die Kinder und die Zuhörer erraten, welches Lied als nächstes gespielt wird. Der „Dirigent“ hat Tipps gegeben, wie z.B. „Chill mal deine Base“ (gemeint: „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“). Bei einem anderen Lied gab es einen imitierten Nachthimmel über der Bühne, dessen Sterne durch eine Diskokugel deutlich wurden.

Als Maskottchen hat „KLASSE! WIR SINGEN“ einen Biber, der zwischendurch auf die Bühne kam und mittanzte, und zum Ende der Veranstaltung schlichen zwei „kleine Wölfe“ zum Dirigenten und begleiteten das Lied „Zwei kleine Wölfe“. Als Andenken konnte man sich nach der Veranstaltung einen Kuscheltierbiber kaufen. Der Besuch des Liederfestes in Stade hat allen von uns sehr viel Spaß gemacht.

Fotos: M. Fischbeck-Eysholdt