Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Der Volksbund-Sammlung ein junges Gesicht gegeben

Für ihre aktive Beteiligung an der alljährlichen Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. wurde fünfunddreißig Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 des Aue-Geest-Gymnasiums am Montagvormittag (29.01.2018) ein besonderes Lob zuteil: Der Kreisvorsitzende der humanitären Organisation, Landrat Michael Roesberg, würdigte im Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung zum Thema „Flucht und Vertreibung“ in unserem Forum auch das ehrenamtliche Engagement der vielen fleißigen Spendensammler und bedankte sich bei den Beteiligten dafür, dass sie in der Samtgemeinde Harsefeld „der Sammlung ein junges Gesicht gegeben“ hätten.

„Es freut mich ganz besonders, dass ihr der Sammlung ein junges und freundliches Gesicht gegeben und das ganz hervorragend gemacht habt“, dankte der Stader Landrat Michael Roesberg in Anwesenheit von Bildungsreferent Karl-Friedrich Boese, Geschäftsführer des Kreisverbands Stade Kai-Ulrich Baak und Schulleiter OStD Johann Book den 22 Schülerinnen und 13 Schülern unserer Jahrgangsstufe 10, die sich bei der Haus- und Straßensammlung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VdK) so eifrig engagiert hatten.

Unsere Zehntklässler waren mit Sammelbüchsen Ende vergangenen Jahres an ihren Wohnorten von Haus zu Haus gegangen und hatten dabei in der Harsefelder Samtgemeinde eine Spendensumme von 1724,67 Euro zusammengetragen. „Eine wirklich außergewöhnlich hohe Summe", wie der Stader Landrat betonte, "die es dem VdK ermöglichen werde, sich um die Kriegsgräberfürsorge kümmern und Jugendprojekte zur Erinnerungskultur unterstützen zu können". Allein im Landkreis Stade gibt es nahezu 900 Gräber von Toten unterschiedlicher Nationalitäten an 30 verschiedenen Stätten, um deren Pflege sich der VdK bemüht.

Neben an die Jugendlichen gerichtete Worte hatte der Stader Landrat jeweils auch eine namentliche Urkunde, die das offizielle Friedenslogo seiner humanitären Organisation und das Motto „Erinnern für die Zukunft“ ziert, mit sich in seinem Handgepäck. Bei deren Verleihung hob er zudem besonders hervor, dass der engagierte Einsatz der von ihm im Namen des Volksbundes ausgezeichneten Jugendlichen sie nicht nur zu Vorbildern für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mache, was für das Schulleben besonders wichtig sei, sondern dass dies auch zum "guten Ruf des Aue-Geest-Gymnasiums, dessen ausgezeichnete Repräsentanten ihr alle seid" beitrage. 

Auch könnte ihnen die verliehene Urkunde bei Bewerbungen und künftigen Arbeitgebern durchaus von Nutzen sein, prophezeite er unseren Schülerinnen und Schülern, da potentielle Arbeitgeber neben den schulischen Leistungen ein Engagement für die Allgemeinheit ganz besonders respektieren und wertschätzen würden.

Nach Ende der Belobigung unserer Zehntklässler nahm Michael Roesberg noch gerne die Gelegenheit wahr, Frau OStR´ Gudrun Dade (Fachobfrau Geschichte am AGG), die seit etlichen Jahren unsere Sammler-Teams betreut hat, persönlich und im Namen des Volksbundes ausdrücklich zu danken. Sie sei in der langen Zeit ihrer Zusammenarbeit mit dem VdK „der Motor“ für diesbezügliche Aktivitäten am Aue-Geest-Gymnasium gewesen, und der Landrat gab bei der Überreichung eines Buchgeschenks seiner Hoffnung Ausdruck, dass ihre Nachfolgerin – Frau Dade scheidet Ende des Schuljahres aus dem aktiven Schuldienst aus – mit gleicher Umsicht, Zuverlässigkeit und ähnlichem Erfolg für eine gute Sache deren Aufgabe übernehmen werde.

Die von Landrat Michael Roesberg geehrten Zehntklässler des Aue-Geest-Gymnasiums sind: Lennart Eckmanns, Til Boinowitz, Finja Kaiser, Xiya Luo; Wolf Wenzel, Christian Hagedorn, Elisabeth Mehmel, Pauline Porada, Laney Corleis (alle Klasse 10 FL1), Lisa Budach, Luzy Wollgast, Luka Jereczek, Lasse Mayer, Niklas Graf, Alexander Hüners (alle Klasse 10 FL2), Vivien Böhn, Nele Wieboldt, Femke Wieboldt, Merle Jans, Saskia Thomfohrde, Emma Fohrmann, Meret Schacknies, Vanessa Sloma (alle 10 F1), Jasmin Mittag, Shakira Weller, Pauline Ibrom (alle 10 F2), Aika Willems, Maleen Ehlers, Pia Bitterlich, Santiago Ortiz Garcia, Stefanie Bredehöft, Christin Schmidt, Maximilian Klindworth, Jonas Fitschen und Luca Weigand (alle 10 S).

Fotos: D. Hinrichs