Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Kaiserliches Herbstbüffet für unsere Jüngsten

Dabei zu helfen, gut an der neuen Schule anzukommen und untereinander über den eigenen Jahrgang hinaus Kontakte zu knüpfen – das ist die Grundidee für die alljährliche Ausrichtung des Herbstfrühstücks an unserem Gymnasium. Am heutigen Vormittag (19.09.2017) erlebte diese insbesondere bei unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern hochgeschätzte Veranstaltung mittlerweile nun schon ihre elfte Auflage, gibt sie gerade ihnen doch die in ihrer Schulzeit nur zweimal gebotene Gelegenheit, in unserem Forum gemeinsam und geradezu kaiserlich zu frühstücken.

Auch in diesem Jahr hatten wieder zahlreiche helfende Hände auf Seiten der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 dazu beigetragen, dass unseren nach den Sommerferien neu eingeschulten Fünftklässlern zur goldenen Herbsteszeit der schon zur Tradition gewordene kulinarischer Willkommensgruß entboten werden konnte.

Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern der Jahrgangsstufe 6, die wie gewohnt als Gastgeber fungierten, fanden sich ab 10 Uhr neun Klassengemeinschaften – aufgeteilt in zwei große Frühstücksgesellschaften – an den liebevoll und herbstlich dekorierten Tischen in unserem Schulforum ein. Die insgesamt zweihundertvierunddreißig zu beköstigenden Schülerinnen und Schüler sahen sich ebenso wie ihre sie begleitenden Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer zu ihrer Freude einem reichhaltigen Angebot an frisch belegten Brötchen, frischem Obst und Gemüse, leckeren Süßspeisen und so manch anderen Delikatessen gegenüber, die in Büffet-Form für sie eingedeckt worden waren.

Doch bevor die reichlich bemessenen Mengen an kulinarischen Köstlichkeiten für den Verzehr freigegeben wurden, erinnerte unsere stellvertretende Schulleiterin Frau StD´ Ute Appelkamp all diejenigen daran, die sich zum herbstlichen Gaumenschmaus klassenweise an den Tischen in der Pausenhalle niedergelassen hatten, dass die einem kaiserlichen Frühstück gerecht werdende Auswahl an dargebotenen Speisen nicht so einfach vom Himmel gefallen sei.

 

Vielmehr verdanke man es den engagierten Eltern, dem Organisations-Team um Frau StR´ Meike Feindt und unseren beiden Hausmeistern Herrn Müller und Herrn Jabs, dass das diesjährige Herbstfrühstück an unserem Gymnasium erneut ausgerichtet werden konnte. Und bevor sie allen Hungrigen viel Spaß und einen guten Appetit beim kaiserlichen Schmaus wünschte, bat sie darum, sich bei allen Letztgennannten dafür zu bedanken, was auch selbstredend zweimal in Form eines donnernden Applauses geschah.

Fotos: D. Hinrichs