Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Auf deine DECKEL kommt es an!

Auch am Aue-Geest-Gymnasium soll eine heftige Leidenschaft entfacht werden: die Deckelsammelleidenschaft. So jedenfalls der Wunsch unserer Schülervertretung, die am gestrigen Tage (3.03.2017) per Lautsprecherdurchsage und mithilfe entsprechender im gesamten Schulgebäude aufgehängter Plakate zur Unterstützung der Aktion „Deckel gegen Polio“ aufgerufen hat. Dabei zählt jeder gesammelte und anschließend weiterverkaufte Kunststoffdeckel; denn schon allein mit 500 der recyclebaren Getränkeverschlüsse lässt sich eine lebenswichtige Schutzimpfung gegen die weltweit noch immer nicht gänzlich ausgerottete Kinderlähmung bezahlen.

Der Verkauf von sage und schreibe 50 Millionen eingesammelten Getränkedeckeln aus Kunststoff an Recyclingunternehmen hat es dem Verein „Deckel drauf e.V.“ bislang ermöglicht, im Rahmen seiner Unterstützung des Programms „End Polio Now“ 100.000 Schluckimpfungen zu finanzieren. Erklärtes Ziel des Vereins ist es, „dass kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll“. Poliomyelitis (kurz Polio) ist eine hoch ansteckende, häufig bei Kleinkindern vielfach auch tödlich verlaufende unheilbare Krankheit. Eine Impfung bietet aber einen lebenslangen Schutz vor der weltweit zu 99 % ausgerotteten Krankheit.

Unser Schülerrat hat am gestrigen Tage die Schulgemeinschaft des AGG dazu aufgerufen, sich an der Sammelaktion emsig zu beteiligen, in der Hoffnung, zur Finanzierung weiterer Schutzimpfungen beitragen zu können. Im Schulforum ist daher ein entsprechend gekennzeichnetes Sammelbehältnis aufstellt, und es wird dort in Form eines Aushangs über die Aktion „500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung!“ näher informiert.

Wir erwarten also Eure / Ihre Deckel – denn jeder Deckel zählt!