Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Landrat würdigt besonderes Engagement für den Volksbund

Für ihre aktive Beteiligung an der alljährlichen Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. erhielten am heutigen Tage (16.02.2017) vierzehn Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 unseres Gymnasiums ein besonderes Lob aus berufenem Munde: Der Kreisvorsitzende der Organisation, Landrat Michael Roesberg, würdigte anlässlich der Übergabe von persönlichen Urkunden an die fleißigen Spendensammler deren ehrenamtliches Engagement.

„Ihr habt das hervorragend gemacht“, lobte der Stader Landrat Michael Roesberg in Anwesenheit unseres Schulleiters OStD Johann Book die elf am heutigen Schulvormittag zu einer kleinen Feierstunde im Schulforum erschienenen Schülerinnen und Schüler aus den Klasse 10 F1, 10 F2 und 10 F3, die sich mit drei weiteren Mitschülern im vergangenen Jahr von Anfang November bis Mitte Dezember an der Haus- und Straßensammlung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VdK) eifrig beteiligt hatten. Ihnen war es in diesem Zeitraum mit ihren Sammelbüchsen von Haus zu Haus gehend gelungen, in Harsefeld, Kutenholz und Mulsum eine Spendensumme von 544,82 Euro zusammenzutragen, was sicherlich für sie nicht so einfach gewesen sei, wie der Landrat zu Beginn seiner kurzen Ansprache mutmaßte. 

Daher freue er sich sehr über die beachtenswerte Leistung unserer jungen Gymnasiasten, die es mit ermöglicht haben, dem VdK – der ältesten und wohl größten Bürgerinitiative Deutschlands – weitere Spendengelder zuzuführen, damit dieser sich um die Kriegsgräberfürsorge kümmern und Jugendprojekte zur Erinnerungskultur unterstützten könne. „Der VdK lebt von diesen Spenden“, so Michael Roesberg in seinen Dankesworten.

 

Neben an die Jugendlichen gerichtete Worte des Lobes hatte der Stader Landrat jeweils auch eine namentliche Urkunde, die das offizielle Friedenslogo seiner humanitären Organisation und das Motto „Erinnern für die Zukunft“ ziert, für sie alle in seinem Handgepäck. Diese werde ihnen bei Bewerbungen und bei künftigen Arbeitgebern durchaus von Nutzen sein, prophezeite er unseren Schülerinnen und Schülern, da eine derartige schriftliche Belobigung seines Verbandes mindestens neugierig mache.

Mittlerweile habe sich in der Region aber auch schon herumgesprochen, dass die seit etlichen Jahren von Frau OStR´ Gudrun Dade betreuten Sammler-Teams für den VdK –  wie insgesamt auch die Schülerschaft des AGG Harsefeld in anderen sozialen Bereichen –  sich durch ihren engagierten Einsatz auszeichnen würden, was sie zu Vorbildern für andere und zu guten Repräsentanten des Aue-Geest-Gymnasiums mache. Gerade er als Harsefelder wisse das zu schätzen, wie Landrat Roesberg zum Schluss seiner Ansprache betonte.

 

Die vom Landrat Michael Roesberg am heutigen Tage im Beisein von unserem Schulleiter Herrn Book Geehrten sind: Maja Brunsen, Emma-Sofie Holsten, Felix Peter, Lea Radmann und Erdal Mamudi (alle 10 F1), Merret  Buchholz, Silvana Ciccarelli, Beke Stoldt, Lara Tipke und Lene Vieregge (alle 10 F2), Niccolo Jahns, Sascha Kazmierczak, Marie  Meier und Frauke Possenriede (alle 10 F3). 

Fotos: D.Hinrichs