Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Hoffnung schenken und Leben retten helfen!

Unter dem Motto „Schüler helfen Leben retten“ unterstützt auf Initiative unserer Schülervertretung das Aue-Geest Gymnasium ein Projekt der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), auf das schon an anderer Stelle unserer Homepage hingewiesen worden ist. Um an Blutkrebs Erkrankten Hoffnung zu schenken, möglicherweise sogar auch deren Leben zu retten, wird daher in der kommenden Woche (12.12.2016) an unserer Schule eine Registrierungsaktion durchgeführt, um geeignete Stammzellenspender für Patienten zu finden - denn helfen ist so wichtig und kann einfach sein!

Im Folgenden sind die wesentlichen Informationen zur geplanten Registrierungsaktion auf der Grundlage des von der Schulleitung und dem Schülerrat des AGG Harsefeld an unsere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten ausgegebenen Informationsschreibens nachzulesen:

Um eine umfassende Aufklärung darüber zu gewährleisten, ob man sich als potentieller Lebensspender in der DKMS registrieren lassen möchte, findet für alle unsere Oberstufenschüler/innen eine Informationsveranstaltung zum Thema „Blutkrebs und Stammzellspende“ am genannten Montag in der 4. Stunde im Schulforum statt. Eingeladen ist ein echter Stammzellenspender, der authentisch vermitteln kann, was Stammzellenspende und damit Leben spenden wirklich bedeutet. Im Anschluss daran haben Schülerinnen und Schüler ab 17. Jahren die Möglichkeit, sich in die Spenderdatei der DKMS aufnehmen zu lassen. Diese Registrierung ist selbstverständlich freiwillig und verpflichtet auch nicht zu einer späteren tatsächlichen Stammzellenspende.

Zugleich bitten die Schulleitung und der Schülerrat in ihrem Aufruf an die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten ausdrücklich darum, das vorbildliche Engagement unserer Schülerschaft gegebenenfalls auch mit einer Geldspende zu unterstützen. Eine Bitte, die wir an dieser Stelle gerne auch an die gesamte Schulgemeinschaft herantragen möchten, da die Aufnahme jedes neuen potentiellen Lebensspenders die gemeinnützig arbeitende und auf Spendengelder angewiesene DKMS jeweils 40 Euro kostet. Das Projekt selbst steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Kultusministerin und wird auch vom Landrat ausdrücklich empfohlen. Jeder kleine Beitrag hilft!

Hier die Kontoverbindung:

DKMS-Spendenkonto

Kreissparkasse Tübingen

IBAN    DE54 6415 0020 0001 6893 96

BIC    SOLADES1TUB

Verwendungszweck: NIL 063 (bitte unbedingt angeben)

(Für eine selbstverständlich von der DKMS ausgestellte Spendenbescheinigung für Ihre Geldspende müssten Sie im Verwendungszweck nach dem Aktionskürzel Ihre Adresse angegeben.)