Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Ein herzlicher Dank an die Schulgemeinschaft des AGG

Zwar steht die Sporthalle unserem Gymnasium bislang noch nicht zur Verfügung, die Kreisverwaltung arbeitet jedoch unter Hochdruck daran, das Gebäude und die umliegenden Freiflächen wieder ihrer eigentlichen Nutzung zuzuführen, was zumindest an unserem immer „übersichtlicher“ werdenden Parkplatz momentan schon augenfällig wird. In einem offenen Brief an die Schulgemeinschaft des AGG Harsefeld bedankte sich der Stader Landrat Michael Roesberg aber schon vor Kurzem persönlich für den konstruktiven Umgang mit der uns in den vergangenen Monaten einschränkenden Situation.

Nicht nur der Ausfall unserer Sporthalle für den Unterricht und die damit verbundenen Umplanungen mussten in den Monaten, in denen dort Flüchtlinge untergebracht waren, verkraftet werden, sondern es haben sich auch zusätzliche Einschränkungen dadurch ergeben, dass weitere Räume und Freiflächen des Schulgeländes nicht oder nur bedingt zur Verfügung standen.

Dass die Schulgemeinschaft des Aue-Geest-Gymnasiums Harsefeld dafür, insbesondere aber auch für die Situation der Flüchtlinge selbst, auch öffentlich ihr Verständnis zum Ausdruck gebracht habe, veranlasste Landrat Michael Roesberg kürzlich in einem offenen Brief an Schulleiter OStD Book und die Mitglieder der Schulgemeinschaft, ihnen allen seinen herzlichen Dank und seine hohe Anerkennung auszusprechen.

Für besonders hervorhebenswert erachtet der Landrat in seinem Schreiben die Tatsache, dass die Schulgemeinschaft die Belegung durch die Notunterkunft nicht nur konstruktiv begleitet habe, „sondern dass Sie die besondere Situation auch zur Unterstützung der untergebrachten Flüchtlinge für alle Seiten gewinnbringend eingesetzt haben und dies sogar pädagogisch mit der Umsetzung des Bildungsauftrags für Ihre Schüler/-innen verbunden haben“.

Zur Erinnerung: Schülerinnen und Schüler des AGG hatten Kontakte zu den in der Sporthalle untergebrachten Flüchtlingskindern geknüpft, für sie Spielnachmittage organisiert, Patenschaften übernommen, eine Weihnachtsgeschenkaktion u.a. mehr durchgeführt. (Siehe die entsprechende Berichterstattung auf dieser Homepage.)