Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Notunterkunft in der AGG-Sporthalle wird geschlossen

Ebenso wie die zwei anderen Hallen, die vom Landkreis Stade als Notunterkünfte für Flüchtlinge eingerichtet worden waren, soll auch die Sportstätte unseres Gymnasiums in absehbarer Zeit wieder für den Schul- und Vereinssport uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Dies erfuhr Schulleiter OStD Book sozusagen „aus erster Hand“ vom Stader Landrat Michael Roesberg in der vergangenen Woche. Nach fast vier Monaten anderweitiger Nutzung würden die derzeit auf unserem Schulgelände noch untergebrachten 139 Menschen im Laufe der Osterferien die AGG-Sporthalle verlassen und nach entsprechenden „Rückbaumaßnahmen“ könne damit gerechnet werden, so die zeitliche Planung der Kreisbehörde, dass der einstweilen in der Diaspora erteilte Sportunterricht für unsere Klassen und Kurse Anfang Mai wieder in der vertrauten Umgebung stattfinden kann.