Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Handy-Sammelaktion

Ausgediente Handys sind wahre Rohstoffquellen. Deshalb ruft das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE Schülerinnen und Schüler auf: „Macht mit bei der großen Handy-Sammelaktion der Rohstoff-Expedition!“ Die Aktion läuft noch bis zum 15. November an unserer Schule.
 
Experten schätzen, dass in Deutschlands Schubladen 83 Millionen ungenutzte Handys lagern. Viele der Geräte funktionieren noch. Sinnvoll wäre es, sie weiter zu verwenden. In anderen liegen wertvolle Stoffe brach. Sind die Mobiltelefone nicht mehr brauchbar oder kaputt, könnte ein Teil der darin enthaltenen Rohstoffe über das Recycling in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden.
Deshalb startet das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt Erde im Rahmen der „Rohstoff-Expedition“ eine deutschlandweite Handy-Aktion. Die Altgeräte werden gesammelt, geprüft und – je nach Zustand – verkauft oder fachgerecht recycelt. Der Reinerlös aus der Aktion kommt der „WasserStiftung“ zu Gute. Diese Organisation fördert Projekte in verschiedenen Ländern, so engagiert sie sich beispielsweise in Eritrea beim Aufbau von Wasserschulen, in denen junge Menschen in Theorie und Praxis lernen, wie sie die vorhandenen Wasserressourcen verbessern und nachhaltig bewirtschaften können.
Mitmachen und dabei Gutes tun – so einfach geht es: Sammelt ausgediente Handys in eurem Familien- und Bekanntenkreis, steckt sie bis zum 15. November in die Handy-Sammelbox vor dem Sekretariat, von dort werden sie an die zentrale Sammelstelle eingesandt.
Link www.die-rohstoff-expedition.de