Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Erfolgreiche Debattanden bei „Jugend debattiert“

Bei „Jugend debattiert“ schlugen sich unsere Schüler und Schülerinnen hervorragend
Erfreuliche Ergebnisse erzielten drei unserer Schüler und Schülerinnen beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ in Stade. Bei der ersten Teilnahme unserer Schule an diesem Wettbewerb stellten sich am 17.2. 2010 einige unserer SchülerInnen den heiß umstrittenen Themen, die zur Ermittlung der besten Debattanden der Region Stade – Zeven von der Hertie-Stiftung vorgesehen waren.
Von den vier aus unserer Schule für den Regionalentscheid Qualifizierten erreichten Michel Struwe, Theresa Reichardt und Carmen Vogt das regionale Finale. Zwei der weiteren drei Finalisten stammten vom Athenäum, einer aus Zeven. In der Finaldebatte mussten die SchülerInnen aus unterschiedlicher Perspektive für oder gegen die Integration von behinderten Menschen in Regelschulen Partei ergreifen. Fachwissen und Redegewandtheit waren in der Debatte gefragt.
Dabei erreichte Theresa Reichardt einen hervorragenden dritten und Carmen Vogt den beachtlichen zweiten Platz. Dieser zweite Platz berechtigte Carmen an einer zwei-tägigen Debattier-Schulung der Hertie-Stiftung für alle niedersächsischen Gewinner der Regionalentscheide teilzunehmen.
Außerdem qualifizierte sich Carmen Vogt mit dem 2. Platz sogar noch für den niedersächsischen Landesentscheid am 17.3.2010 in Leiferde bei Gifhorn.
Auf Landesebene erreichte sie zwar keine weitere Qualifikation, trotzdem freuen wir uns über die Leistungen und Entwicklungen der letzten Wochen.
Marcel Holthusen von unserer Nachbarschule Athenäum gratulieren wir zur Qualifikation ins Landesfinale, das er mit einem nicht zu verachtenden vierten Platz auf Landesebene beendete.
Erfreuliche Ergebnisse erzielten drei unserer Schüler und Schülerinnen beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ in Stade. Bei der ersten Teilnahme unserer Schule an diesem Wettbewerb stellten sich am 17.2. 2010 einige unserer Schüler und Schülerinnen den heiß umstrittenen Themen, die zur Ermittlung der besten Debattanden der Region Stade – Zeven von der Hertie-Stiftung vorgesehen waren.
Von den vier aus unserer Schule für den Regionalentscheid Qualifizierten erreichten Michel Struwe, Theresa Reichardt und Carmen Vogt das regionale Finale. Zwei der weiteren drei Finalisten stammten vom Athenäum, einer aus Zeven. In der Finaldebatte mussten die Schüler und Schülerinnen aus unterschiedlicher Perspektive für oder gegen die Integration von behinderten Menschen in Regelschulen Partei ergreifen. Fachwissen und Redegewandtheit waren in der Debatte gefragt. Dabei erreichte Theresa Reichardt einen hervorragenden dritten und Carmen Vogt den beachtlichen zweiten Platz. Dieser zweite Platz berechtigte Carmen an einer zwei-tägigen Debattier-Schulung der Hertie-Stiftung für alle niedersächsischen Gewinner der Regionalentscheide teilzunehmen.Außerdem qualifizierte sich Carmen Vogt mit dem 2. Platz sogar noch für den niedersächsischen Landesentscheid am 17.3.2010 in Leiferde bei Gifhorn.Auf Landesebene erreichte sie zwar keine weitere Qualifikation, trotzdem freuen wir uns über die Leistungen und Entwicklungen der letzten Wochen. Marcel Holthusen von unserer Nachbarschule Athenäum gratulieren wir zur Qualifikation ins Landesfinale, das er mit einem nicht zu verachtenden vierten Platz auf Landesebene beendete.