Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Neue Schulbezirke ab 2011/2012

Zur Entlastung der Stader Stadtgymnasien werden die Einzugsbereiche der Gymnasien in Stadt und Landkreis zum Schuljahr 2011/2012 neu gegliedert. Auch das Gymnasium Harsefeld ist von den Veränderungen betroffen.

Die Diskussion um die Neugliederung der Schulbezirke scheint nun beendet zu sein: vorbehaltlich der Zustimmung des Kreistages werden die Schüler aus der Samtgemeinde Fredenbeck ab dem Schuljahr 2011/12 nicht wie bisher das Athenaeum in Stade besuchen, sondern das Gymnasium Harsefeld. Diese Regelung betrifft jedoch nur die Schüler der dann einzuschulenden fünften Klassen und alle folgenden Jahrgänge. Ältere Jahrgänge, die bereits das Athenaeum besuchen, werden die Schule nicht wechseln müssen. Auf diese Weise werden die Stader Gymnasien entlastet und die knappen Schulraumressourcen besser genutzt.

Für unsere Schule bedeutet das, das bei voraussichtlich sinkenden Schülerzahlen in etwa zehn Jahren der Fortbestand des Gymnasiums und auch die Sicherung der fachlichen Vielfalt in der Oberstufe gewährleistet sein werden. Vorübergehende räumliche Engpässe ab etwa 2013 werden durch eine Verlagerung einzelner Klassen in das benachbarte Schulzentrum aus Haupt- und Realschule aufgefangen werden können.