Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld

Bien joué! Begehrte DELF-Diplome erworben

Im Rahmen einer kleineren Würdigungsfeier hatte Frau OStD´ Ute Appelkamp am heutigen Vormittag (26.11.2019) das Vergnügen, acht der neun Schülerinnen, die sich in zusätzlichen Kursen außerhalb des regulären Unterrichts auf ihre DELF-Prüfungen der Niveaustufen A2 und B1 vorbereitet und diese teils Anfang des Jahres, teils im Juni mit Erfolg bewältigt hatten, die von ihnen erworbenen und überaus begehrten Sprachdiplome nunmehr zu überreichen.

 

Bevor Frau Appelkamp den acht im kleinen Kreis versammelten Schülerinnen die von ihnen schulextern erworbenen Sprachdiplome zum Nachweis französischer Sprachkenntnisse mit einem Händedruck überreichte, würdigte sie in ihrer auf Französisch gehaltenen kurzen Ansprache an die von ihr Beglückwünschten deren Leistung und Engagement, sich intensiv eine so wichtige zweite Fremdsprache anzueignen.

Den Glückwünschen schloss sich ebenfalls Frau OStR´ Thora Seemann an, die in diesem Jahr für die Wettbewerbsdurchführung verantwortlich zeichnete und neben Frau Heiss-Pflughaupt eine der beiden DELF-AG an unserem Gymnasium geleitet hatte, die von den neun Schülerinnen besucht worden waren, um sich auf ihre jeweilige Prüfung gezielt und mit Beflissenheit vorzubereiten.

Das DELF ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Es bescheinigt die Kompetenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Zertifikate werden vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt.

Die aus vier Teilen (Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck) bestehenden DELF-Prüfungen zum Erlangen der vielerorts anerkannten Französisch-Zertifikate auf unterschiedlichen Niveaustufen wurden von den AG-Teilnehmerinnen schon im Januar und Juni dieses Jahres abgelegt, die offiziellen Urkunden dagegen sind aufgrund zugegebenermaßen etwas längerer administrativer Pfade erst kürzlich in Harsefeld an unserem Gymnasium eingetroffen.

Wir gratulieren den Schülerinnen Katharina Bettermann, Anne-Marie Henning, Jasmin Klintworth und Luzy Wollgast (alle Jahrgangsstufe 12) zum Bestehen der B1-Prüfung.

Ebenso gelten unsere Glückwünsche den Neuntklässlerinnen, die gemeinsam die A2-Prüfung erfolgreich abgelegt haben: Maria Ahrens, Lea Heidelauf, Edwina Herte, Sophie Wollert und nicht zuletzt der am heutigen Tage verhinderten Annabelle Warneke, die jüngst von einem dreimonatigen Aufenthalt in Frankreich zurückgekehrt ist (Brigitte-Sauzay-Programm) und dort von ihrer bereits schulisch und in der DELF-AG am AGG erworbenen Französisch-Sprachkompetenz profitieren konnte.

Fotos: D. Hinrichs